sanitaetsdienst-header.jpg Foto: F. Weingardt / DRK
GeschichteGeschichte

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bereitschaft Bad Bramstedt
  3. Geschichte

Geschichte

DRK - Ortsverein Bad Bramstedt und Umgebung e.V.

Bleeck 21
24576 Bad Bramstedt
Tel: 04192 7500

Sparkasse Südholstein
IBAN-NR :   DE81230510300000105333
BIC :            NOLADE21SHO

info[at]drk-badbramstedt[dot]de

Die Bereitschaft des Ortsvereines Bad Bramstedt hat eine langjährige Tradition, die in die Phase der Gründung des Ortsvereines im Jahre 1963 zurückreicht.
 
Eine Vielzahl von ehrenamtlichen Mitglieder/innen haben sich seit dieser Zeit in den Dienst der "guten Sache" gestellt.
 
Spektakuläre Einsätze der Bereitschaft waren die Versorgung der Bevölkerung anlässlich der Schneekatastrophen 1969 und 1978/79, die Einrichtung eines nächtlichen Krankenwagendienstes in den Jahren 1974 bis 1981, die Betreuung von Aus- und Übersiedlern im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung 1989 und 1990, Vorbereitungen für evtl. Vorsorgemaßnahmen im Zusammenhang mit dem Golfkrieg 1991, Hilfsgüterlieferungen nach Königsberg im Jahre 1991, das AKN-Unglück am 29.09.1994 in Bad Bramstedt und Vorbereitungen anlässlich der Elbe-Flutkatastrophe im Sommer 2002.
 
Die Bereitschaft hat die zentrale Aufgabe in Bad Bramstedt und der Umgebung bei Veranstaltungen ( z.B. Volksfeste, Sportveranstaltungen ) den Sanitätsdienst sicherzustellen. Bei größeren Schadensereignissen ( z.B. Feuer in Senioreneinrichtungen und Kliniken, Massenanfall von Verletzten und Betroffenen bei Unfällen ) können die Bereitschaftsmitglieder/innen per digitalen Funkmeldeempfänger über die Rettungsleitstelle Holstein alarmiert werden. Sie werden dann zur Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes tätig.
 
Aufgaben der Bereitschaft:

Davon gibt es viele und die nachfolgende Liste nennt nur die häufigsten:

  • Hilfe bei Unglücksfällen und Notständen aller Art
  • Krankenpflege
  • Katastrophenschutz und Katastrophenhilfe
  • Präventive Katastrophenverhütung
  • Vorbeugender Sanitäts- und Betreuungsdienst bei Veranstaltungen
  • Ausbildung der Bevölkerung
  • Rettungsdienst und Krankentransporte
  • Blutspendedienst
  • Werbung für die Ziele des Roten Kreuzes in der Öffentlichkeit
  • Internationale Hilfsaktionen
  • Suchdienst, Tätigkeit des amtlichen Auskunftsbüros bzw. der Personenauskunftsstelle
  • Verbreitung der Kenntnisse der Genfer Rotkreuzabkommen
  • Mitwirkung beim Schutz der Zivilbevölkerung
  • Hilfe für Opfer bewaffneter Konflikte
  • Mitwirkung im Sanitätsdienst der Bundeswehr

 

Die Aufgaben unseres Ortsvereines im Rahmen der Sozialarbeit ( z.B. Textilsammlungen, Blutspendeaktionen, Seniorenarbeit ) werden durch Mitglieder/innen der Bereitschaft ebenfalls tatkräftig unterstützt.